vfv Verlag e.K.

vfv Verlag e.K.

   

   

>>> Verlag Photographie >>>


Videofilmschnitt


Die kreative und praktische Seite der Nachbearbeitung

Für den Videofilmer ist der Fernsehfilm - bewusst oder unbewusst - Maßstab für die eigenen Produktionen. Hat der Amateurfilmer einmal Gelegenheit, einer Fernsehaufnahme zuzusehen, beobachtet er meist den Kameramann und dessen Team und vergleicht später am Bildschirm deren Arbeit mit dem oft beeindruckenden Ergebnis. Die Tätigkeit des Cutters bleibt dagegen meist unbeachtet. Und doch ist es der Cutter, der aus dem Rohmaterial, das ihm der Kameramann liefert, erst den Film macht. Am Schnittplatz wird gesichtet, geordnet und nach den Grundsätzen filmischer Gestaltung "geschnitten", hier wird der Film montiert.

Der Videoamateur ist für die Herstellung seiner Filme "allroundman", Autor, Kameramann, Tonmeister und Cutter in einer Person. Oft misslingt ein Film, weil die grundlegenden Regeln des Filmschnitts unbekannt sind, ohne die es auch beim Amateurfilm nun einmal nicht geht. Aufgabe des Buches ist es in erster Linie, die kreative Seite des Filmschnitts darzustellen. Der Autor geht dort auf technische Dinge ein, wo es unbedingt erforderlich erscheint.


Autor

Günther Walther


Aus dem Inhalt

Die richtige Kamerawahl
Was nicht in der Betriebsanleitung steht
Das Drehbuch
Szeneninventur
Schnittplan
Der geputzte Film
Die technische Seite der Filmmontage
Die dramaturgische Seite des Filmschnitts
Dokumentarfilm
Spielfilm
Reportage
Reisebericht
Der Ton im Film
Geräusche
Musik
Hilfsmittel zur Toneinspielung
Synchronität
Der Filmtitel T
Titelgeneratoren
Die Filmvorführung


ISBN

3-88955-047-9


Preise

15,95 EUR (D)
16,40 EUR (A)
28,50 CHF (CH)



Divers

Art. Nr. 621
160 Seiten

Format 15 x 21 cm

 

vfv Verlag e.K.